Beziehung Pferd-Mensch

Pferde sind von Natur aus nicht aggressiv. Allerdings verändert sich dies deutlich bei Hauspferdegruppen, die Ressourcenknappheiten überwinden müssen. Dazu zählen Platzmangel (Pferdeherden verteilen sich gerne über größere Flächen), Futtermangel (abgegraste Weiden; zu geringe Heumenge, die von Ranghöheren Tieren „besetzt“ wird), Boxenhaltung, … Wenn Verhaltensbedürfnisse nicht befriedigt werden können, entsteht Frustation, die Aggression begünstigt.

In der Pferd-Mensch-Beziehung kooperieren Pferde gerne und lernen schnell sich führen zu lassen. Dazu muss der Mensch allerdings gewisse Kompetenzen mitbringen. Manche können es intuitiv, andere müssen sich viel Wissen aneignen, um Selbstbewusstsein und Führungsqualitäten zu erlangen. Pferden ist es letztendlich egal, ob sie führen oder geführt werden. Sie streben Harmonie an.

Zu Aggressionsverhalten gegenüber dem Menschen kommt es oftmals durch schlechte Erfahrungen des Pferdes. Schmerz und Bestrafung tragen dazu bei. Aber auch die Wahrnehmung der Angst des Menschen oder eine zu geringe Distanz zwischen beiden Lebewesen kann zu aggressivem Verhalten führen. Der Fehler der Menschen liegt darin, dieses Verhalten unbewusst zu belohnen, zum Beispiel durch falsche Körpersprache.

Also sollten wir alle uns intensiv mit der Sprache der Pferde, ihren Bedürfnissen und ihrem Wohlbefinden auseinandersetzen. Denn wir streben letztendlich auch Harmonie an.

Quellen:

Lubetzki, Marc (2018), Körpersprache Autorität, Masterclassvideo, URL: https://marc-lubetzki.de/, Stand 07.01.2018.

Dr. Neugebauer, Gerry M. und Neugebauer, Julia Karen (2011), Lexikon der Pferdesprache – Neue Wege der artgerechten Kommunikation, Eugen Ulmer KG Verlag, Stuttgart 2011.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s